Kleine-Strolche-Selm

Wir haben Spaß

 Zusätzliche Angebote in Form von Projekten

Reit-AG mit Sabrina

In jedem Frühjahr bietet Sabrina mit Tanjas Unterstützung für die Vorschulkinder ein Reitprojekt an. 

In kleinen Gruppen dürfen die Kinder über einen Zeitraum von vier Wochen den direkten Umgang mit dem Pferd erleben. Die Stute „Eefje“ gehört Sabrina und ist ein Friese. Zum Tagesablauf gehört zunächst einmal, dass wir uns um das Tier kümmern müssen: putzen, striegeln und Weiteres.

Auch wenn am Anfang bei manchen Kindern zunächst die natürliche Zurückhaltung überwiegt, ist diese nach kurzer Zeit abgelegt. Ausritte durch die Felder und Ritterspiele sind das besondere Highlight dieses Projekts.


Hühner-AG

In jedem Jahr, kurz vor den Sommerferien, besuchen 4 Hühner die Vorschulkinder.

Im Zeitraum von drei Wochen werden die Tiere auf dem Kita-Gelände beherbergt. Die Kinder lernen den fürsorglichen Umgang mit dem Federvieh und Vieles über das gesamte biologische Umfeld.

Täglich wird dafür gesorgt, dass genügend Wasser und Futter vorhanden und der Stall gereinigt ist. Der tägliche Lohn für die Mühe sind die Eier. Daraus werden leckere Speisen hergestellt.

Abends und an den Wochenenden wird die Aktion durch die Eltern der Vorschulkinder unterstützt.

                                   

Kunst–AG mit Barbara

In unserer wöchentlich stattfindenden Kunst–AG treffen sich regelmäßig 5 bis 6 Kinder im Alter von 3 Jahren, um mit den verschiedensten Materialien und Werkstoffen zu experimentieren. Die Förderung der individuellen Kreativität und der Umgang mit den Materialien belebt die Fantasie jedes einzelnen Kindes und schult seine feinmotorischen Fähigkeiten. Die Erstellung von gemeinsamen Exponaten erfordert gegenseitige Rücksichtnahme und Absprachen. So wird Kommunikation, Sprachbildung und Teamfähigkeit ebenso gefördert, wie Selbstbewusstsein und Sozialverhalten.

Den Abschluss der Kunst–AG bildet eine Vernissage, in der die Einzel- und Gemeinschaftskunstwerke ausgestellt und bewundert werden können. Die Exponate der Vernissage können gegen eine Spende erworben werden.

 

Tiergestützte Pädagogik mit Sabrina und Hundedame Emma

Jeden Donnerstag bringt Sabrina ihre Beagle Dame Emma mit in  den Kindergarten. Den ganzen Tag über gibt es verschiedene Angebote, an denen die Kinder teilnehmen können.

Der Morgen beginnt mit dem gemeinsamen Morgenkreis, an dem auch Emma teilnimmt. Die Kinder sowie die Hundedame werden so auf den Tagesablauf vorbereitet. Es stehen verschiedenen Angebote z.B. Spaziergang, lesen spielen mit Emma auf dem Programm.

Alle Kinder und auch Emma waren vom ersten Moment an begeistert und können es kaum erwarten, dass wieder Donnerstag ist. Der Hund ist aber nicht nur eine „Bespaßung“, sondern auch eine wichtige Ergänzung in der pädagogischen Arbeit, z.B. Sinne, Motorik, Kommunikation, Integration, kognitive Fähigkeiten und Verhalten werden stark gefördert.

Auch wenn eine tröstende Hand nicht mehr ausreicht ist Emma eine gute Hilfe und Stütze. Emma bietet in allen Bereichen einen großen Anreiz zur Förderung. Dabei geht keinesfalls der Spaß bei den Kindern sowie bei Emma verloren.

Übrigens: Emma hat die Begleithundeausbildung!